Der Pflegebereich

Die moderne senioren- und behindertengerecht ausgestattete Einrichtung ist, wie bereits erwähnt, in drei Ebenen unterteilt und bietet dem Bewohner in seinen Ein- und Zweibettzimmern sowohl die Gewissheit pflegerisch bestens versorgt zu sein, als auch die Möglichkeit einer aktiven Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft durch zahlreiche hausinterne Veranstaltungen und verschiedene Ausflugsfahrten.

Es steht den zukünftigen Bewohnern frei, die wohnlich ausgestatteten Zimmer nach eigenen Wünschen mit persönlichen Gegenständen wie Bildern oder eigenen Möbeln zu gestalten, um sich in der neuen Umgebung einzuleben und auf Dauer wohl fühlen zu können.

Die Verpflegung der Bewohner erfolgt durch unsere hausinterne Küche. Wir bieten täglich vier Mahlzeiten an (Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen), die von unserem Küchenchef und dem Küchenpersonal stets frisch zubereitet werden. Des Weiteren wird bei Bedarf sowohl vegetarische Kost als auch Diätkost angeboten. Das Essen kann außer im Speisesaal je nach Wunsch, Witterung und bei gesundheitlichen Einschränkungen auch in den Bewohnerzimmern, auf der Terrasse, im Garten oder in den Aufenthaltsräumen eingenommen werden. Die BewohnerInnen haben die Möglichkeit zwischen zwei unterschiedlichen Mittagsspeisen zu wählen.

Die individuelle, ganzheitlich aktivierende Grundpflege stellt die Basis unseres Pflegekonzeptes dar. Dazu gehört sowohl eine vorsorgende als auch aktivierende, den ganzen Menschen umfassende Hilfe, die zudem die körperlichen, geistigen, sozialen und seelischen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen berücksichtigt. Die individuelle Biographie des einzelnen Bewohners steht dabei im Fokus des Pflegeplans. Eine regelmäßige medizinische Versorgung wird durch Ärzte verschiedener Fachbereiche (Allgemeinmedizin, Neurologie, etc.) in unserer Einrichtung gewährleistet. Außerdem bestehen die Möglichkeiten der medizinischen Fußpflege und der Besuch des Friseurstudios in unserem Haus.